Referendum in Griechenland"Botschaft der Entschlossenheit eines Volkes"

Die Volksabstimmung in Griechenland ist ohne Zwischenfälle angelaufen. Auch Ministerpräsident Tsipras hat seine Stimme bereits abgegeben.

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat nach der Stimmabgabe bei dem von ihm angesetzten Referendum die Bedeutung der Volksabstimmung für die Zukunft des Landes betont. "Niemand kann die Botschaft der Entschlossenheit eines Volkes ignorieren, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen", sagte Tsipras am Sonntagvormittag in Athen. Der Politiker gab seine Stimme in einer Schule seines Wohnviertels Kipseli im Norden der griechischen Hauptstadt ab.

Bild: AP 5. Juli 2015, 11:212015-07-05 11:21:08 © SZ.de/dpa/AFP/mkoh/chrb