bedeckt München 26°

Reden wir über Geld:"Reich heiraten ist für mich keine Option"

Pressefoto Verena Bentele, (c) Susie Knoll, VDK, nur redaktionelle Verwendung!!

"Ich will keinen Reichtum bekämpfen, sondern Armut." Verena Bentele leitet den größten Sozialverband in Deutschland.

(Foto: Susie Knoll/oH)

Verena Bentele über Gehälter bei den Paralympics, ihre Arbeit als Präsidentin des Sozialverbands VdK, Mieten in München - und das Vertrauen, das man als blinde Sportlerin braucht.

Interview von Thomas Öchsner und Paulina Würminghausen

Wenn Verena Bentele, 39, ein Ziel erreichen möchte, ordnet sie diesem so gut wie alles unter. Das war schon damals als Spitzensportlerin so: Die blinde Biathletin und Langläuferin gewann zwölf Mal Gold bei den Paralympics. Die Ausdauer kann sie für ihren jetzigen Job ebenfalls gut gebrauchen: Heute ist sie die Präsidentin des größten Sozialverbands in Deutschland, dem VdK. Im Videotelefonat steht sie zwischendurch auf, um eines ihrer kleinen Helferlein zu zeigen: ein Farberkennungsgerät. Sie hält es sich an ihre Bluse. "Beiges Hellgrau", sagt eine mechanische Stimme. Geräte wie dieses ersetzen Bentele die Augen - und helfen ihr, sich unabhängig im Alltag zurechtzufinden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nach der Flut
Der Tragödie erster Teil
a man reads a book Copyright: xsergiodvx Panthermedia28320396,model released, Symbolfoto
Psychologie
Das erschöpfte Ego
Corona in der Demokratischen Republik Kongo
Corona-Impfungen im Kongo
Abgelehnt, abgelaufen, vernichtet
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Donald Trump Holds A 'Save America' Rally In Phoenix
"77 Tage" von Michael Wolff
Trumps Luftschloss
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB