Reden wir über Geld:"Bitcoin wird die Welt verändern, daran glaube ich fest"

Germanist und Gründer Ottmar Neuburger

Der Germanist und Gründer Ottmar Neuburger: "Geld ist nur dann unwichtig, wenn man genug davon hat."

(Foto: Christina Neuburger/Foto-Studio27)

Ottmar Neuburger hat Raketen gebaut, Blaualgen gezüchtet, Bücher und Software geschrieben. Der IT-Unternehmer über erfolgreiche Kryptowährungen, erfolglose Romane und seine schlechte Zeit im Internat.

Interview von Steffen Uhlmann

Für das Interview hat sich Ottmar Neuburger von Berchtesgaden nach Berlin aufgemacht. Zum Einstieg schildert er die abenteuerliche Reise mit Bus, Bahn und Flugzeug. Noch spannender aber ist seine lange Reise zu sich selbst. Der 64-Jährige ist ein ebenso erfolgloser wie erfolgreicher Alleskönner. Von diesem Auf und Ab in seinem Leben will er nun erzählen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAutoindustrie
:Hohe Gewinne, weniger Jobs: Bei Mercedes ist die Wut groß

Die Geschäfte beim Autobauer aus Stuttgart laufen prächtig, und doch plant der Konzern, 8000 Mitarbeiter und seine Autohäuser loszuwerden. Besuch bei Menschen, die gerade sauer auf die Chefs in Stuttgart sind.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: