bedeckt München 16°

Recycling:Lidl-Konzern kauft bei Suez

Europas größter Handelskonzern, die Schwarz-Gruppe, will einen Teil der Recyclingsparte des französischen Abfall- und Abwasserkonzerns Suez übernehmen. Die Schwarz-Tochter Pre-Zero wolle die Suez-Standorte in den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland und Polen erwerben, teilten die beiden Konzerne mit. Ausgenommen seien das Kunststoff-Recycling-Geschäft und der Bereich der gefährlichen Abfälle. Der zum Verkauf stehende Teil werde mit 1,1 Milliarden Euro bewertet. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden. "Mit der geplanten Akquisition und der damit einhergehenden Verknüpfung des Know-hows beider Unternehmen schaffen wir Synergien und bilden die Grundlage für weiteres Wachstum", so Pre-Zero-Geschäftsführer Gerald Weiss. Ziel sei es, das Duale System in Europa weiter zu entwickeln.

© SZ vom 17.09.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite