Reden wir über Geld:"Das Streben nach Geld ist eine belanglose Beschäftigung"

Astronautin Heidemarie Stefanyshyn-Piper

In voller Montur: Heidemarie Stefanyshyn-Piper probiert im August 2006, einen Monat vor dem Abflug der US-Raumfähre Atlantis zur ISS, ihren Raumanzug an.

(Foto: dpa)

Wenn man vom Weltraum aus auf die Erde schaut, versteht man, was wirklich wichtig ist, sagt Heidemarie Stefanyshyn-Piper. Die Astronautin über Gehälter im All und wie man zur Nasa kommt.

Interview von Kathrin Werner

Heidemarie Stefanyshyn-Piper, 56, trägt ihren blauen Astronautenoverall auch zum Interview. Sie mag ihn, sagt sie: Er ist praktisch und bequem. Sie hat in ihrem Leben schon viel Zeit in ihm verbracht. Stefanyshyn-Piper war Astronautin bei der Nasa und flog zwei Mal mit dem Space Shuttle zur ISS. Sie war erst die achte Frau, die im All spazieren ging.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerabend in München junge Leute sitzen auf dem Geländer der Hackerbrücke und genießen den Sonnen
Psychologie
Die Pandemie in uns
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Roboter
Geldanlage mit ETFs
So grün sind nachhaltige Robo-Advisor wirklich
Christian Democrats (CDU) React To Election Results
CDU/CSU
Ein Absturz, redlich verdient
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB