Sportartikelindustrie:Bei Adidas läuft's nicht

Lesezeit: 3 min

Sportartikelindustrie: Kein neuer Verkaufsschlager in Sicht: Schuhe von Adidas bei einer Veranstaltung in Fürth.

Kein neuer Verkaufsschlager in Sicht: Schuhe von Adidas bei einer Veranstaltung in Fürth.

(Foto: Daniel Karmann/dpa)

Der Sportartikelhersteller schiebt die vergleichsweise schlechten Zahlen auf Einbußen in China. Doch das ist nicht der einzige Grund. Denn beim Konkurrenten Puma sieht es deutlich besser aus.

Von Uwe Ritzer, Herzogenaurach

Nur wenige Stunden liegen zwischen den beiden Meldungen, die ziemlich präzise Auskunft darüber geben, wie unterschiedlich die Geschäfte der beiden größten deutschen Sportartikelhersteller seit geraumer Zeit laufen. Am Dienstagabend kassierte Adidas zähneknirschend seinen Plan, den eigenen Umsatz in diesem Jahr zweistellig zu steigern. Um nur fünf bis maximal knapp unter zehn Prozent werde man wachsen, heißt es in der neuen Prognose. Puma dagegen verbreitete am Mittwochmorgen Optimismus in eigener Sache: Statt um die geplanten zehn werde der Umsatz 2022 vermutlich um etwa 15 Prozent steigen. Die Unterschiede verblüffen, denn die Nummer zwei und die Nummer drei der globalen Sportartikelindustrie kämpfen gegen dasselbe Problem wie auch die Nummer eins der Branche, der US-Riese Nike: China.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB