Psychologie:Wer aufgibt, hat schon verloren

Psychologie: undefined
(Foto: istock/Getty Images/SZ)

Zuversicht ist der wichtigste Antrieb einer Volkswirtschaft. Gerade in deprimierenden Zeiten brauchen wir sie dringender denn je. Plädoyer für einen trotzigen Optimismus.

Essay von Kerstin Bund

Einer der größten Erfinder aller Zeiten, ein Mann, der der Welt, als er 1931 starb, die schier unglaubliche Zahl von 1093 Patenten hinterlassen hat, ist tausendfach gescheitert. Mit seiner wichtigsten Errungenschaft wollte es einfach nicht klappen. Thomas Edison brauchte unzählige Anläufe, um eine marktreife Glühbirne zu entwickeln. Was fehlte, war ein Glühfaden, der dauerhaft brannte und nicht nach kurzer Zeit wieder erlosch. Also ließ Edison Tausende verschiedener Stoffe reihum verkohlen und testete jeden Einzelnen auf seine Haltbarkeit. Lange ohne Erfolg. Anstatt entnervt aufzugeben, zog der Tüftler das Fazit: "Ich bin nicht 10 000-mal gescheitert. Ich habe erfolgreich 10 000 Wege gefunden, die nicht funktionieren."

Zur SZ-Startseite
Sport-Scheck-Filiale in München

Einzelhandel
:Jetzt ist auch Sport-Scheck pleite

Die Signa-Gruppe von René Benko wollte den Sportartikel-Filialisten mit 34 Geschäften zuletzt noch verkaufen, aber der Deal ist geplatzt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: