Software:Lizenz zum Sparen

High angle view of coworkers working while female talking on phone in office Sweden, Stockholm, model released, property

Bürosoftware nutzt sich nicht ab - manche Firmen setzen daher auf gebrauchte Software.

(Foto: Maskot/imago images)

Gebrauchte Software ist erheblich günstiger als neue. Für Unternehmen kann sich das durchaus lohnen - Privatverbraucher sollten dagegen aufpassen.

Von Mirjam Hauck

Handys, Computer, Drucker - all das kann man mittlerweile gebraucht kaufen. Wiederaufbereitet, neudeutsch refurbished, erhalten die oft noch sehr gut erhaltenen elektronischen Geräte ein zweites Leben. Das ist auf vielen Ebenen nachhaltig: Es spart dem Kunden Geld, weil Second-Hand-Hardware günstiger ist. Und es schont die Umwelt - zum einen, weil weniger Elektroschrott anfällt und weniger Geräte produziert werden, was wiederum wichtige Rohstoffressourcen einspart.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FDP und Grüne
Geld oder Liebe
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Basic
Ein Bio-Markt steht sich selbst im Weg
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Dave Chappelle, Dave Chappelle: The Closer (2021). Photo credit: Mathieu Bitton / Netflix / The Hollywood Archive PUBLIC
Streit um Dave Chappelle
Es tut überall weh
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB