bedeckt München 23°
vgwortpixel

Pro Sieben Sat 1:Mediaset macht ernst

Der italienische Medienkonzern Mediaset hat seinen Einstieg beim Fernsehunternehmen Pro Sieben Sat 1 beim Bundeskartellamt angemeldet. Es gehe um den "Erwerb eines wettbewerblich erheblichen Einflusses", heißt es dazu in der Liste der laufenden Kontrollverfahren. Die Anmeldung sei vorsorglich und wahrscheinlich unproblematisch. Mediaset hatte zuletzt bekannt gegeben, dass man 20 Prozent der Aktien an Pro Sieben Sat 1 besitze. Spekulationen zufolge soll der Anteil auf 25 Prozent aufgestockt werden. Bei der nächsten Hauptversammlung hätten die Italiener damit großen Einfluss. Bei Pro Sieben Sat 1 ist zuletzt Vorstandschef Max Conze mit sofortiger Wirkung ausgeschieden, Rainer Beaujean ist der Nachfolger.

© SZ vom 07.04.2020 / cbu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite