bedeckt München 18°
vgwortpixel

"Plan W"-Podcast:Wie Sie den Meeting-Wahnsinn beenden

New-Work-Expertin Inga Höltmann erklärt, wie Besprechungen besser und seltener werden.

Meetings fressen rund 16 Stunden eines normalen Arbeitsmonats. In manchen Abteilungen firmieren sie elegant als "Jour Fixe", andernorts ist hip vom "Get-Together" die Rede, doch dahinter steckt meist, ganz dröge: eine Besprechung. Viele Menschen kennen das Gefühl, dass ein Meeting selten richtig produktiv und zufriedenstellend abläuft. Sie nehmen die sich aneinanderreihenden Runden eher als Zeitfresser denn als inspirierenden Austausch mit Kolleginnen und Kollegen wahr.

Meetings seien "ein Riesen-Schmerzthema", stellt Inga Höltmann immer wieder fest. Sie ist Expertin für die Themen New Work und Kulturwandel in Unternehmen und hält darüber Vorträge und macht Workshops mit Unternehmen. Außerdem hat sie die "Accelerate Academy" gegründet, eine Plattform für Neues Arbeiten. Im Plan W Podcast berichtet Höltmann, dass Meetings in vielen Unternehmen der einzige Kanal für Kommunikation sind - und dass genau darin der Fehler liegt. Was sinnvolle Alternativen sind und mit welchen Kniffen wir Meetings besser machen können, erzählt sie im Gespräch.

So können Sie den Plan W Podcast abonnieren:

Der Plan W Podcast erscheint jeden zweiten Freitag und fragt, wie Frauen die Wirtschaft verändern. Alle Folgen finden Sie hier. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

Spotify

iTunes

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns sz-planw@sueddeutsche.de.

Der Plan W Podcast ist eine hauseins-Produktion für die Süddeutsche Zeitung.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite