Playmobil Feuer und Schwefel

Horst Brandstätter, "Vater der Playmobil-Figuren", führte den Spielwarenhersteller Geobra Brandstätter zum Erfolg. Nach seinem Tod am 3. Juni 2015 kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen über die Strategie der Firma.

(Foto: Daniel Karmann / dpa)

Bei der fränkischen Spielwarenfirma wird heftig gestritten. Vorige Woche etwa ging eine Betriebswahl unter bizarren Umständen über die Bühne - das Management entsandte Wahlbeobachter und engagierte sogar Sicherheitspersonal.

Von Uwe Ritzer

Der kleine Goethe ist ein Verkaufsschlager, allein die Touristinfo in Weimar verkaufte binnen fünf Tagen 650 Stück. Auch Martin Luther gab es schon im Playmobil-Format, ebenso Albrecht Dürer. Und in Greiz im Vogtland ging am Sonntag eine Playmobil-Ausstellung zu Ende, die fast 23 000 Menschen besuchten. Fans haben sie also genug, die fingerlangen Kunststoff-Figürchen, die stets freundlich lächeln. Bei ihrem Hersteller Geobra Brandstätter ist die fröhlich-friedliche Stimmung allerdings dahin.

Seit dem Tod von Firmengründer Horst Brandstätter vor 13 Monaten erinnert ...