bedeckt München 20°

Reden wir über Geld:"In der Krise zeigt sich manchmal auch der Charakter"

"In der Krise zeigt sich manchmal auch der Charakter": Philipp Fürhofer.

(Foto: Steven Kohlstock)

Der Künstler und Bühnenbildner Philipp Fürhofer über den Preis seiner Werke, das perfekte Atelier und darüber, wie er sich nach einer lebensgefährlichen Herzerkrankung für die Kunst entschied.

Interview von Barbara Hordych

Das Atelier des bildenden Künstlers, Ausstellungsdesigners und Bühnenbildners Philipp Fürhofer liegt in einem historischen Gebäude nördlich des Berliner Hauptbahnhofs. Die Häuser hier haben Krieg und Mauerbau überstanden und wirken inmitten des neuen schicken Investorenquartiers seltsam anachronistisch. Noch nicht einmal 40 Jahre alt ist Fürhofer, trotzdem erschien in diesem Jahr mit der Monografie "(Dis)Illusions" bereits eine Würdigung seines Schaffens. Bei Tee auf Abstand erzählt der Künstler, wie er zur Kunst kam.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ökologie und Architektur
Wohnen im Windrad
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
a man reads a book Copyright: xsergiodvx Panthermedia28320396,model released, Symbolfoto
Psychologie
Das erschöpfte Ego
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB