Pfund Sterling Brexit belastet

(Foto: )

Schnell raus und wann und wie? Der Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus hat in der vergangenen Woche das Pfund Sterling belastet. Der Kurs der Devise wird sich wohl erst wieder beruhigen, wenn Klarheit herrscht.

Der Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus in der vergangenen Woche hat deutliche Spuren beim Pfund Sterling hinterlassen. Der Kurs der Devise schwankte stark und dürfte sich wohl erst wieder beruhigen, wenn in Sachen Brexit mehr Klarheit herrscht. Trotz der vielen Abstimmungen ist nach wie vor ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) möglich. Die Verunsicherung in der Wirtschaft ist deshalb hoch, Investitionsentscheidungen werden meist zurückgestellt. Mit Spannung blicken die Investoren am Devisenmarkt daher auch auf die Zinsentscheidung der Bank of England (BoE) in dieser Woche. Seit dem Brexit-Referendum im Juni 2016 hat das Pfund im Verhältnis zum Euro mehr als zehn Prozent an Wert verloren, konnte sich zuletzt aber leicht erholen.