bedeckt München 11°

Pflege:Ein Platz für fast 4000 Euro pro Monat

Pflegeserie Kosten

Auch mit dem Zuschuss von der Pflegekasse wird es bei vielen knapp, sich im Alter stationär pflegen zu lassen. Illustration: Julia Schubert

Die gesetzliche Rente reicht bei den meisten nicht, um einen Platz im Altenpflegeheim zu bezahlen. Welche Kosten außer für Essen und Bett noch anfallen und warum man immer das Gespräch mit der Heimleitung suchen sollte.

Von Rainer Stadler

Viele ältere Menschen treibt eine Frage um: Kann ich mir einen Platz im Altenpflegeheim überhaupt leisten? Und was kostet das überhaupt? Sicher ist: Die gesetzliche Rente wird bei den meisten dafür nicht reichen. Denn ein Platz im Heim ist kostspielig, und in Zukunft dürfte das noch teurer werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
QAnon
Der brave Anon
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite