bedeckt München 28°

Reden wir über Geld mit Patti Basler:"Liebe wird bei uns in Franken ausgedrückt"

Patti Basler: "Ich bin eigentlich die größte noch lebende Heidi-Expertin."

(Foto: Tibor Nad/Visual Moment)

Die Schweizer Satirikerin Patti Basler über schlechte Wortspiele, den Heidi-Mythos und die überraschende Grausamkeit ihrer Heimat.

Interview von Max Hägler und Isabel Pfaff, Baden

Die Schweiz. Zu keinem anderen Nachbarland fallen den Deutschen so viele Klischees ein: Heidi, Nummernkonten, Nusstorte, Blitzer. Darüber wollten wir mit Patti Basler sprechen. Ihre Kabarett-Einlagen im Schweizer Fernsehen sind beim Publikum so berüchtigt wie beliebt. Wir treffen uns in einem fensterlosen Proberaum in Baden, einer Kleinstadt nahe Zürich. Es gilt, mehrere Mülltonnen beiseitezuräumen, damit man Platz findet an ihrem Schreibtisch. Güllegeruch weht durch die offen stehende Tür. Und dann packt sie doch tatsächlich Ricola aus. Nach zwei Stunden des Spottens und Diskutierens ist das Schachteli halb leer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Leipziger HHL verabschiedet Absolventen
#ichbinhanna
Seit wann verspricht die Universität Stabilität fürs Leben?
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Gassen
Kassenärzte-Chef
Kinder impfen für Herdenimmunität? "Das ist maximal rücksichtslos"
Forte Village, Luxusresort, Pula Cagliari, Sardinien. Im Bild: Sonnenschirme,Sandstrand, Meer 24.-26.07.2020 *** Forte
Impfungen für Mitarbeiter eines Luxusresorts
Verwirrspiel um die Rolle der Bundesregierung
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB