Abnehmspritzen:Wer hat Angst vorm Ozempic-Gesicht?

Lesezeit: 5 min

Oprah Winfrey, hier 2023 in New York, ist eine der prominentesten Abnehmspritzen-Nutzerinnen. Keine gute Nachricht für das Unternehmen Weight Watchers. (Foto: Evan Agostini/Invision/AP)

Der Erfolg der Abnehmspritzen führt zu neuen Fragen. Zum Beispiel: Wie bewirbt man Lebensmittel, wenn keiner mehr Appetit hat? Schönheitschirurgen dagegen profitieren vom Kampf gegen die schlaffe Haut danach.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Haben Sie schon mal vom "Ozempic-Gesicht" gehört oder vom "Wegovy-Hintern"? Nein? Das sind Begriffe dafür, was eine Person kriegen kann, wenn sie unter Zuhilfenahme von Medikamenten wie den Abnehmspritzen Ozempic und Wegovy rasch abnimmt. Die blumigeren Umschreibungen liefern jene, die es ändern wollen, Schönheitschirurgen: Das Gesicht sehe aus wie eine geschmolzene Kerze oder ein Ballon, aus dem die Luft gelassen wurde. Die Pobacken wie zwei vertrocknete Weintrauben. Der Gang zum Schönheitschirurgen sei unvermeidlich - das ist Konsens unter den meisten Menschen in Los Angeles.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusReport
:Faul oder frei?

Seit Jahrzehnten streiten Menschen über das bedingungslose Grundeinkommen, aber stets in der Theorie. Nun läuft eines der größten praktischen Experimente dazu aus. Zu Besuch bei einem, der drei Jahre Geld bekam, einfach so.

Von Lea Hampel

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: