bedeckt München
vgwortpixel

Teekultur:Wie der Tee die Ostfriesen spaltet

Schwarztee

Echter Ostfriesentee entsteht immer in sorgfältigen Auswahlprozessen und detailreicher Handarbeit.

(Foto: Mira Kemppainen/Unsplash)

Tee ist Grundnahrungsmittel in Ostfriesland. Doch das Land ist geteilt: Die einen schwören auf Tee von Bünting, die anderen auf den von Thiele. Seltsam?

Im Kontor des Teehandelsunternehmens Thiele & Freese zu Emden wird gerade ein ostfriesischer Traum wahr. Tammo Schütte, 21, Autist aus Leerhafe, sitzt am Tisch mit seinem Idol, dem Firmeninhaber und Teekomponisten Franz Thiele. Tammo Schütte trägt ein graues T-Shirt, das gestaltet ist wie die Packung seines Lieblingstees, des Thiele-Klassikers Broken Silber. Großcousine Christina Sieling hat es mit Textilfarbe und viel Liebe angefertigt, genauso wie ihren Kapuzenpulli, den ebenfalls der geschwungene Schriftzug der Marke ziert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Mafia
Der Pate als Poet
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
SZ-Magazin
»Ich mag es, wenn Frauen sich schnell bewegen«
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"