bedeckt München 26°
vgwortpixel

Osram-Übernahme:AMS schafft Kapitalerhöhung

Der Sensorspezialist AMS hat die Kapitalerhöhung für die Übernahme von Osram abgeschlossen. Dem Unternehmen aus Premstätten in Österreich fließen nach eigenen Angaben rund 1,65 Milliarden Euro zu. Dies ist ein wichtiger Baustein für die Finanzierung der Übernahme des Münchner Lichtkonzerns. Unter Experten waren wegen Crashs an den Aktienmärkten in Folge der Corona-Krise Zweifel aufgekommen, ob AMS die Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen könne. Allerdings lief die Maßnahme wohl anders, als sich AMS das bei den Planungen vorgestellt hatte: Da der Aktienkurs von AMS zuletzt um mehr als zwei Drittel abgestürzt war, musste das Unternehmen mehr Aktien ausgeben, um den geplanten Erlös zu erzielen.

© SZ vom 02.04.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite