bedeckt München

Steueroase Luxemburg:Kleines Land, großes Geld

Recherchereise Investigativ

Steueroase bleibt Steueroase: Das Großherzogtum Luxemburg ist für Steuervermeider aus aller Welt ein beliebter Finanzplatz.

(Foto: Friedrich Bungert)

Luxemburg lockt multinationale Konzerne und vermögende Ausländer mit niedrigen Steuern und undurchsichtigen Firmenkonstruktionen. Zwar gelobte das Großherzogtum Besserung, doch geändert hat sich nicht viel.

Von Nina Bovensiepen, Mauritius Much, Hannes Munzinger, Frederik Obermaier, Viktoria Spinrad und Ralf Wiegand, Luxemburg

Um in den USA ein Buch auszuleihen, braucht man einen Büchereiausweis. Das ist in vielen Ländern so. Wer so einen Ausweis beantragt, muss mindestens seinen Namen hinterlegen, eine Anschrift angeben - und hat persönlich vorbeizukommen. Wer hingegen eine amerikanische Briefkastenfirma gründen will, muss nicht einmal verraten, wem sie eigentlich gehören soll. Klingt verrückt, ist aber so.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FC Bayern Muenchen v 1. FC Union Berlin - Bundesliga
Abschied des Bayern-Trainers
Flick steckt im Erbschaftsstreit
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Kanzlerkandidatenfrage der Union
Laschet gegen Söder
Wie es im Machtkampf in der Union weitergeht
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite