Sinkender Ölpreis Großer Auftritt

(Foto: )

Saudi-Arabien will seine Ölexporte drosseln, um den Preisverfall zu stoppen und die Einnahmen für das Land zu erhöhen. Damit könnte sich das Königreich verkalkulieren - nicht alle Förderstaaten tragen die Strategie mit.

Von Victor Gojdka

Es war der ganz große Auftritt, den Saudi-Arabiens Ölminister Khalid al-Falih auf einer Ölkonferenz in Abu Dhabi am Wochenende suchte. Eine halbe Million Fass Rohöl werde das Land im Dezember pro Tag weniger auf den Markt kippen, ein deutlicher Einschnitt. "Wir werden tun, was auch immer es braucht, um den Ölmarkt zu stabilisieren", sagte al-Falih angesichts fallender Preise. Im Englischen: Whatever it takes.

Al-Falih wird seine Worte bewusst gewählt haben, hatte doch EZB-Präsident Mario Draghi 2012 die gleichen Worte gewählt, ...