Außerdem sind 3700 Schiffe unterwegs, um das Öl aus dem Meer zu fischen und die Arbeiten an der gesunkenen Bohrplattform Deepwater Horizon voranzutreiben.

Bild: ap 28. Juli 2010, 12:252010-07-28 12:25:30 © sueddeutsche.de/dpa/stl/mel