bedeckt München 22°

Ölindustrie:Chevron übernimmt Noble Energy

In der ersten größeren Übernahme seit der Corona-Krise kauft der US-Ölkonzern Chevron den kleineren Konkurrenten Noble Energy. Das gilt als wichtiger strategischer Schritt. Inklusive Schulden beläuft sich die Transaktion damit auf 13 Milliarden US-Dollar. "Das ist eine kostengünstige Gelegenheit, zusätzliche unerschlossene Reserven zu erwerben", sagte Chevron-Konzernchef Michael Wirth. Er erwartet Kosteneinsparungen durch Synergieeffekte von ungefähr 300 Millionen Dollar vor Steuern.

© SZ vom 21.07.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB