Cum-Ex:"Niemand hindert mich daran, über Nacht klüger zu werden"

Cum-Ex: Benjamin Limbach war drauf und dran, Oberstaatsanwältin Anne Brorhilker zu entmachten und damit seinen Ruf zu ruinieren.

Benjamin Limbach war drauf und dran, Oberstaatsanwältin Anne Brorhilker zu entmachten und damit seinen Ruf zu ruinieren.

(Foto: Collage: Felix Hunger, imago-images, dpa / Oliver Berg)

NRW-Justizminister Limbach nimmt von einem Plan Abstand, der die Cum-Ex-Chefermittlerin geschwächt hätte. Im Gegenteil: Er stärkt die Staatsanwaltschaft sogar - und rettet sich damit selbst.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Nach zwei Stunden kann Benjamin Limbach sogar wieder lächeln. Das Glänzen seiner hohen Stirn verrät zwar noch immer etwas von der Anspannung, mit der Nordrhein-Westfalens Justizminister in diese Krisensitzung des Rechtsausschusses im Landtag gegangen ist. Aber das Schlimmste liegt hinter ihm. Jetzt ringt sich der 54-jährige Jurist sogar einen kleinen Scherz ab. Um zu erklären, warum er - nach wochenlangen Protesten - nun doch seinen Plan widerruft, eine Hauptabteilung bei der Staatsanwaltschaft Köln aufzuspalten und so brisante Ermittlungen gegen millionenschwere Steuerbetrüger mutmaßlich zu schwächen, verweist der Rheinländer auf seinen Landsmann Konrad Adenauer. Der Altkanzler habe bekanntlich gesagt: "Niemand hindert mich daran, über Nacht klüger zu werden."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusStatussymbole
:"Protz-Konsum ist für Akademiker ein Tabu"

Wir versuchen ständig, besser zu sein als die Menschen um uns herum - aber geben es nur ungern zu, sagt Autor W. David Marx. Warum das Streben nach Status so ein Tabu ist, was ein gutes Statussymbol ausmacht und wie man es den Neureichen zeigt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: