Nachruf auf Wolf-Rüdiger Bub:Der Mann, der die Deutsche Bank und VW bezwang

Lesezeit: 4 min

Nachruf auf Wolf-Rüdiger Bub: Selbst mit über 70 dachte Wolf-Rüdiger Bub gar nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen. Zu viel Spaß machte dem Rechtsanwalt und Unternehmer seine Arbeit. An Allerheiligen ist er mit 75 Jahren gestorben.

Selbst mit über 70 dachte Wolf-Rüdiger Bub gar nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen. Zu viel Spaß machte dem Rechtsanwalt und Unternehmer seine Arbeit. An Allerheiligen ist er mit 75 Jahren gestorben.

(Foto: PR)

Er war der Spezialist für David-gegen-Goliath-Fälle: Wolf-Rüdiger Bub, der berühmte Münchner Rechtsanwalt, ist im Alter von 75 Jahren gestorben.

Von Detlef Esslinger

Nun noch einmal hineingehört in das Interview, das er vor drei Jahren dem Sender Deutschlandradio Kultur gab. Die Kollegin hatte gerade mit ihm über Häuser und Wohnungen gesprochen, er war ja nicht nur Rechtsanwalt, sondern auch Immobilienunternehmer. Es folgte dieser Dialog: "Waren Sie jemals Mieter?" - "Nee. Aus meinen Nachhilfeeinkünften hab' ich mir in München ein Haus gekauft und darin eine Wohnung bewohnt." - "Aus Nachhilfeeinkünften? Als Student..." - "Als Schüler."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Morning in our home; alles liebe
Beziehung
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite