Nachlass Ach, Gunni!

Hier war richtig was los: Gunter Gabriel singt 2017 im Harburger Hafen vor seinem Hausboot.

(Foto: Axel Heimken/picture alliance/dpa)

Was für ein Erbe: Ein Jahr nach dem Tod von Gunter Gabriel wird das Hausboot des Sängers verkauft.

Von Angelika Slavik, Hamburg

All dieses Zeug. Die Platten, die Bücher, die Zeitungsschnipsel. Die durchgelaufenen Schuhe. Die Plakate von Johnny Cash. All dieses Zeug auf diesem unglaublichen, unglaublichen Boot.

Es ist mehr als ein Jahr vergangen, seit sich der Sänger Gunter Gabriel bei einem Treppensturz einen Halswirbel gebrochen hat, ein paar Tage danach ist er gestorben. Es war ein verdammt kompliziertes Leben, das damals zu Ende ging, und das Boot gehört zu den Dingen, die von diesem Leben geblieben sind. Das Boot und die ...