Serie "Nachhaltig anlegen":Rendite mit grünem Gewissen

Serie "Nachhaltig anlegen": Illustration: Jessy Asmus

Illustration: Jessy Asmus

Wer nachhaltig investieren will, hat eine große Auswahl an grünen Investmentfonds und ETFs. Nicht alle halten jedoch, was sie versprechen. Doch es gibt gute Gründe, sich nicht entmutigen zu lassen.

Von Felicitas Wilke

Das diffuse Gefühl, nicht zu wissen, wofür man gerade Geld ausgibt, kennen viele Menschen vom Einkauf im Supermarkt. Ist auch in der Milch vom Discounter, auf der "bio" steht, wirklich "bio" drin? Es mag Siegel geben, die Verbrauchern bei der Orientierung helfen, doch eine gewisse Unsicherheit bleibt - genau wie die Erkenntnis: Verantwortungsvoll zu konsumieren, das ist gar nicht so einfach.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fraktionssitzungen im Bundestag
Bundestag
Wie radikal ist die neue AfD-Fraktion?
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
Politischer Frühschoppen auf Volksfest Gillamoos - Freie Wähler
Hubert Aiwanger
Der Querfeldeinminister
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB