Serie "Nachhaltig anlegen":Rendite mit grünem Gewissen

Serie "Nachhaltig anlegen": Illustration: Jessy Asmus

Illustration: Jessy Asmus

Wer nachhaltig investieren will, hat eine große Auswahl an grünen Investmentfonds und ETFs. Nicht alle halten jedoch, was sie versprechen. Doch es gibt gute Gründe, sich nicht entmutigen zu lassen.

Von Felicitas Wilke

Das diffuse Gefühl, nicht zu wissen, wofür man gerade Geld ausgibt, kennen viele Menschen vom Einkauf im Supermarkt. Ist auch in der Milch vom Discounter, auf der "bio" steht, wirklich "bio" drin? Es mag Siegel geben, die Verbrauchern bei der Orientierung helfen, doch eine gewisse Unsicherheit bleibt - genau wie die Erkenntnis: Verantwortungsvoll zu konsumieren, das ist gar nicht so einfach.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fermentieren leicht gemacht
SZ-Magazin
»Durch Fermentieren bekommt man ein anderes Aroma, einen anderen Duft«
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie
Schlaf bitte ein, bitte!
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Foto: David Ebener/picture alliance/dpa; Illustration: SZ
Sprache
Söder und der Genderstern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB