Vereinbarkeit:Der Staat hat versagt, jetzt müssen die Unternehmen ran

Vereinbarkeit: Viele Mütter würden ja gerne mehr Stunden arbeiten, haben aber Probleme bei der Kinderbetreuung.

Viele Mütter würden ja gerne mehr Stunden arbeiten, haben aber Probleme bei der Kinderbetreuung.

(Foto: Rolf Poss/Imago)

Die deutsche Wirtschaft beklagt das ungenutzte Potenzial von Müttern auf dem Arbeitsmarkt. Sie hat ein wichtiges Problem erkannt. Jetzt wird es Zeit, dass sie hilft, es zu lösen.

Kommentar von Felicitas Wilke

Politiker und Wirtschaftsbosse haben festgestellt: Wenn alle Frauen mit Teilzeitjobs nur ein paar Stunden länger pro Woche arbeiten würden, wäre der Fachkräftemangel hierzulande kein ganz so großes Problem mehr. Zuletzt hatte der Präsident der Deutschen Industrie- und Handelskammer darauf hingewiesen. Recht hat er. Doch jedes Mal, wenn diese Erkenntnis erneut verkündet wird, lacht irgendwo in Deutschland eine Mutter verzweifelt auf.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivBörse
:Was die Generation Broker richtig macht - und was falsch

In der Pandemie haben Millionen Deutsche die Börse für sich entdeckt. Nun hat der Broker Scalable ihre Depots durchleuchtet. Daraus können Anleger einiges lernen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: