Münchner Seminar Der lange Weg aus der Krise

Die frühere Spitzenpolitikerin Anna Diamantopoulou hat Hoffnung für Griechenland. Sie fordert die linke Regierung unter Premier Tsipras aber dazu auf, die Bevölkerung von den Reformen zu überzeugen.

Von Sebastian Jannasch

Für Wirtschaftsforscher ist es nicht üblich, dass sie über die Kreise von Ökonomen und Universitäten hinaus bekannt werden. Das Münchner Ifo-Institut ist da eine Ausnahme. Unter seinem ehemaligen Präsidenten Hans-Werner Sinn ist der Name der Forschungseinrichtung sogar jenseits der Ländergrenze geläufig geworden. "Wenn wir Griechen Ifo hören oder Sinn sehen, denken wir Grexit", sagt Anna Diamantopoulou, Präsidentin der Athener Denkfabrik Diktio, bei den Münchner Seminaren im Ifo-Institut. Hans-Werner Sinn ist einer der stärksten Befürworter eines Ausstiegs Griechenlands aus der Eurozone. ...