bedeckt München 17°

Montagsinterview:"Unsere Taschen sind gut gefüllt"

Gunnar Wiedenfels, Finanzvorstand bei einem der größten Medienkonzerne der Welt, erklärt, warum sich der spektakuläre Kauf der Olympia-Rechte gelohnt hat.

Interview von Caspar Busse

Er hätte auch das Zeug zum Vorstandsvorsitzenden bei Pro Sieben Sat 1 gehabt, sagen viele in München. Doch Gunnar Wiedenfels, 41, entschied sich anders und verließ das Unternehmen: Seit Frühjahr 2017 ist er jetzt Finanzchef bei Discovery Communications in New York, in den USA hinter NBC Universal zweitgrößter Fernsehanbieter und einer der größten Medienkonzerne der Welt - mit Sendern wie Eurosport, Dmax oder TLC und mit wichtigen Fernsehrechten, etwa an den Olympischen Spielen. Wiedenfels ist in der Branche also weit oben angekommen, dabei sitzt er selbst nur sehr selten vor dem Fernseher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Europe, Italy, Amalfi Coast, Positano Beach at twilight (Rob Tilley / DanitaDelimont.com); Positano
Urlaub in Italien
Strand in Sicht
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite