bedeckt München
vgwortpixel

Montagsinterview:"Es stehen alle unter einem wahnsinnigen Druck"

MAN SE Chairman Andreas Renschler Interview

"Es wird vorerst keine rein selbstfahrenden Lkws geben", sagt Traton-Chef Andreas Renschler.

(Foto: Krisztian Bocsi/Bloomberg)

Andreas Renschler, Spitzname "Trucker", leitet Volkswagens Lastwagen-Sparte Traton. Ein Gespräch über die Zukunft des Lkws - und seine Kaffeepausen mit Brummi-Fahrern.

Als Andreas Renschler Anfang 2015 von Daimler zu Volkswagen ging, sollte er dort die beiden verfeindeten Lkw-Hersteller MAN und Scania unter einen Hut kriegen. Einige meinten, das sei ein Ding der Unmöglichkeit. Fast fünf Jahre später hat der "Trucker", wie er genannt wird, den Lkw-Verbund aus Bayern und Schweden unter dem Namen Traton an die Börse gebracht. Wenn der 61-Jährige nicht gerade mit Zahlen und Vorstandssitzungen beschäftigt ist, besucht er die Basis. Um nachzuhören, wie es dort läuft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Beziehungen
Oma Rosis erste Freundin
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
SZ-Magazin
Geben und Nehmen
Teaser image
Nach der Elternzeit
Wie Rollenbilder den Weg zurück in den Job bestimmen
Teaser image
Feuchtgebiete
Unterschätzte Klimaretter