bedeckt München
vgwortpixel

Montagsinterview:"Es stehen alle unter einem wahnsinnigen Druck"

MAN SE Chairman Andreas Renschler Interview

"Es wird vorerst keine rein selbstfahrenden Lkws geben", sagt Traton-Chef Andreas Renschler.

(Foto: Krisztian Bocsi/Bloomberg)

Andreas Renschler, Spitzname "Trucker", leitet Volkswagens Lastwagen-Sparte Traton. Ein Gespräch über die Zukunft des Lkws - und seine Kaffeepausen mit Brummi-Fahrern.

Als Andreas Renschler Anfang 2015 von Daimler zu Volkswagen ging, sollte er dort die beiden verfeindeten Lkw-Hersteller MAN und Scania unter einen Hut kriegen. Einige meinten, das sei ein Ding der Unmöglichkeit. Fast fünf Jahre später hat der "Trucker", wie er genannt wird, den Lkw-Verbund aus Bayern und Schweden unter dem Namen Traton an die Börse gebracht. Wenn der 61-Jährige nicht gerade mit Zahlen und Vorstandssitzungen beschäftigt ist, besucht er die Basis. Um nachzuhören, wie es dort läuft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Tod durch Raser
"Lieber Max, es ist unfassbar, was passiert ist"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Psychologie
Drama, Baby
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land