Mobilfunkanbieter:Kostenfreie Anrufe in die Ukraine

Anrufe in die Ukraine sind nun vorerst kostenlos. (Foto: imago images/Cavan Images)

Die Telekom und Vodafone berechnen aktuell keine Gebühren für Telefonate und SMS in die Ukraine.

Anrufe und SMS in die Ukraine sind ab sofort bei der Deutschen Telekom und bei Vodafone kostenlos. Auch die Roaming-Gebühren in der Ukraine entfallen. Diese Maßnahmen würden für Festnetz und Mobilfunk, für Privat- und Geschäftskunden und auch für Kunden der Telekom-Tochter Congstar gelten. Die beiden Konzerne wollen auf diese Weise solidarisch an der Seite der Menschen stehen, die in dieser schwierigen Situation Unterstützung benötigten. "Wir haben eine große Anzahl von Menschen mit ukrainischen Wurzeln in Deutschland. Wir wollen unseren Beitrag leisten, damit sie den Kontakt zu ihnen aufrechterhalten können", sagte der Telekom-Sprecher. Über die Vodafone Foundation würden außerdem bis zu 500 000 Euro an Hilfsorganisationen in Tschechien, Rumänien und Ungarn gespendet, um die ankommenden Flüchtlinge zu unterstützen. "Die Lage in der Ukraine macht uns tief betroffen. Unsere Gedanken sind bei denen, die in diesen Stunden unter Angst, Krieg und Zerstörung leiden müssen", sagt das Unternehmen.

© SZ vom 26.02.2022 / dpa - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: