Javier Milei:Den Peso? Würde er "nicht einmal als Dünger" verwenden

Javier Milei: undefined
(Foto: Mat­as Baglietto/picture alliance)

Argentiniens neuer Präsident will den Dollar zur Landeswährung machen und so das Land wirtschaftlich wiederbeleben. Aber geht das überhaupt so einfach?

Von Victor Gojdka

Was Argentiniens neuer Präsident Javier Milei von der eigenen Landeswährung hält, machte er im Wahlkampf immer wieder deutlich: Er würde den argentinischen Peso "nicht einmal als Dünger" verwenden. Es war wohlgemerkt noch eine der freundlicheren Bemerkungen Mileis, der stattdessen gerne überdimensionierte falsche Dollarscheine mit dem eigenen Konterfei in die Kameras hielt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusChinas Autoindustrie
:Mit wem hat sich VW da eingelassen?

Eigentlich sollen sie Volkswagen das E-Auto-Bauen beibringen. Doch jetzt kämpft Xpeng selbst mit zahlreichen Problemen - und macht 13 000 Dollar Verlust pro Auto.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: