Miele:Mehr als Backöfen und Staubsauger

Miele: Miele fertigt im Bereich Medizintechnik Spezialgeräte, die zum Beispiel Zahnarztinstrumente reinigen und sterilisieren.

Miele fertigt im Bereich Medizintechnik Spezialgeräte, die zum Beispiel Zahnarztinstrumente reinigen und sterilisieren.

(Foto: Miele)

Das Familienunternehmen Miele verkauft nicht nur Hausgeräte, sondern ist auch in der Medizintechnik tätig. Eine Fusion macht dieses Geschäft noch wichtiger.

Von Björn Finke, Gütersloh

Bei der Marke Miele denken die meisten an Herde und Staubsauger, an Wasch- und Spülmaschinen - Helfer für den Haushalt eben. Doch das Gütersloher Familienunternehmen hat auch eine eigene Sparte für Profi-Anwender. Die verkauft extragroße Waschmaschinen an Hotels oder rasend schnelle Geschirrspüler an Restaurants. Außerdem ist dieser Geschäftsbereich seit gut 60 Jahren in der Medizintechnik tätig: In Krankenhäusern, Arztpraxen und Laboren stehen besondere Miele-Geräte, die etwa Operationsbesteck, Folterutensilien von Zahnärzten oder Laborgläser reinigen und sterilisieren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKonjunktur
:Warum die deutsche Wirtschaft schlecht läuft

Die deutsche Wirtschaftsleistung ist 2023 um 0,3 Prozent geschrumpft, während andere große Volkswirtschaften wachsen. Das sind die Gründe und so geht es jetzt weiter.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: