bedeckt München 24°

Metallindustrie - Jessen (Elster):Metallbau-Firma Blectec beantragt Insolvenz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Jessen (dpa/sa) - Das Metallbau-Unternehmen Blech- und Technologiezentrum Linda GmbH (Blectec) aus dem Kreis Wittenberg hat ein Insolvenzverfahren beantragt. Das Amtsgericht in Dessau-Roßlau eröffnete am Donnerstag ein entsprechendes Verfahren in Eigenverwaltung, wie das Unternehmen am Freitag in Jessen mitteilte. Geplant sei, die Blectec mit seinen 185 Beschäftigten bis Sommer 2021 zu sanieren. Dabei sollen das Unternehmen und möglichst viele Arbeitsplätze gesichert werden. Die Löhne der Beschäftigten sind laut Mitteilung bis Ende März über das Insolvenzgeld abgesichert.

Für den Schritt zur Sanierung in einem Insolvenzverfahren gab es laut Blectec mehrere Ursachen: 2018 und 2020 hatte es zwei Firmenübernahmen gegeben, die in das Unternehmen integriert werden mussten. Dies sei durch eine schlechtere Auftragslage und unerwartete Investitionen erschwert worden. Daneben sei die Corona-Krise beeinträchtigend hinzugekommen. In der Folge ging demnach der Umsatz im zweistelligen Prozentbereich zurück.

Die Insolvenz in Eigenverwaltung sei ein effektives Sanierungsinstrument, auf das sich die Blectec sehr gut vorbereitet habe, sagte der vom Gericht bestellte vorläufige Sachwalter Lucas Flöther. Das Unternehmen mit Sitz im Jessener Ortsteil Linda ist nach eigenen Angaben auf Blechverarbeitung sowie Sondermaschinenbau für internationale Kunden spezialisiert.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-320160/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB