bedeckt München 14°
vgwortpixel

Melinda Gates:"Die Welt wird besser, aber sie wird nicht schnell genug besser"

Nur die Frau von Bill Gates? Von wegen. Die 54-Jährige Melinda Gates hat ihre eigene Vision.

(Foto: ©Pivotal Ventures/©Jason Bell)

Als Kind hat Melinda Gates Wohnungen geputzt, damit ihre Eltern sie und ihre drei Geschwister auf College schicken konnten. Heute ist sie einer der reichsten Menschen der Welt.

PLAN W: Große Häuser, schnelle Autos, Luxusreisen - oder Spenden für die Ärmsten der Welt. Ist mit großem Reichtum auch eine gewisse ethische Pflicht verbunden, etwas Gutes damit zu machen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gastronomie
Der Koch ist König
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Flugverkehr
Was an Flugschulen wirklich vor sich geht
Zur SZ-Startseite