Star aus Höhle der Löwen:"Zwischendurch war ich zu hungrig, also überehrgeizig"

Lesezeit: 9 min

Star aus Höhle der Löwen: Carsten Maschmeyer und sein Frau Veronica Ferres mögen es gern glamourös.

Carsten Maschmeyer und sein Frau Veronica Ferres mögen es gern glamourös.

(Foto: Andreas Rentz/Getty Images for ZFF)

Carsten Maschmeyer ist ebenso umstritten wie erfolgreich. Der Investor hat eine klare Vorstellung davon, was ein erfolgreiches Start-up ausmacht und weiß, warum die Öffentlichkeit ein falsches Bild von ihm hat.

Interview von Lars Langenau und Uwe Ritzer

Zum Gespräch empfängt Carsten Maschmeyer, 62, in seinen repräsentativen Geschäftsräumen in bester Münchner Innenstadtlage. Tags zuvor ist er aus seiner Zweitheimat San Francisco eingeflogen, nach dem Interview geht es zu Dreharbeiten für die TV-Sendung "Die Höhle der Löwen" nach Köln, wo er als Investor auftritt. Nur an einem Ort zu leben, nur einen Job zu haben, das reicht Maschmeyer nicht. Entsprechend viel gibt es zu bereden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Agota Lavoyer
Leben und Gesellschaft
»Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen«
Im Asia-Laden endlich das richtige kaufen
Essen und Trinken
Im Asia-Laden endlich das Richtige kaufen
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB