Marija Kolak:Im Dauereinsatz

Lesezeit: 2 min

Marija Kolak: „Die Banken wollen nicht immer nur als Regulierungsobjekt gesehen werden.“ Marija Kolak.

„Die Banken wollen nicht immer nur als Regulierungsobjekt gesehen werden.“ Marija Kolak.

(Foto: oh)

Eine Präsidentin gibt nun bei den Volksbanken die Richtung vor. Sie trägt die Verantwortung für alle Institute von Husum bis zum Bodensee, mit mehr als 150000 Mitarbeitern.

Von Meike Schreiber

Wenn Marija Kolak gebraucht wird, sagt sie ungern nein. Als es im Erzbistum Berlin vor einigen Jahren einen Notstand bei den Organisten gab, da bot Kolak an, gelegentlich im Gottesdienst Orgel zu spielen. "Das ist ja nicht schön, wenn es da keine Musik gibt", sagt sie. Orgelspielen habe sie bereits als Kind gelernt. Glücklicherweise bleibe es aber bei gelegentlichen Einsätzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Zur SZ-Startseite