Luftverkehr Lufthansa streitet mit Ryanair

Niki Lauda (links) hat sich mit Ryanair-Chef Michael O'Leary verbündet, um seine Fluggesellschaft zu retten.

(Foto: Heinz-Peter Bader/Reuters)

Leasingverträge für neun Airbus-Jets werden wegen ausstehender Zahlungen gekündigt.

Von Jens Flottau, Frankfurt

Die Billigfluggesellschaft Ryanair wirft Lufthansa vor, ihre neue Tochtergesellschaft Laudamotion zu bedrohen und fordert die Europäische Kommission dazu auf, einzuschreiten. Lufthansa versuche, neun an Laudamotion vermietete Flugzeuge zurückzuholen und habe zwei weitere, anders als vereinbart, niemals zur Verfügung gestellt.

Hintergrund: Die Kommission hatte Lufthansa zwar erlaubt, Teile von Air Berlin zu übernehmen. Allerdings machte sie zur Bedingung, dass mögliche Käufer anderer Unternehmensteile Flugzeuge zu Marktbedingungen anmieten dürften, wenn sie auf anderem Wege nicht genügend Kapazitäten finden könnten.

Die geplante Rückholung ...