Israel:Chaotische Szenen am Flughafen in Tel Aviv

Israel: Passagiere am Flughafen Ben Gurion von Tel Aviv: Viele Verbindungen wurden gecancelt.

Passagiere am Flughafen Ben Gurion von Tel Aviv: Viele Verbindungen wurden gecancelt.

(Foto: IMAGO/UPI Photo)

Die meisten Airlines streichen ihre Verbindungen nach Israel. Einige fliegen Tel Aviv unter schwierigen Bedingungen weiter an, auch für Evakuierungsflüge. Was das für die Passagiere bedeutet.

Von Jens Flottau, Frankfurt

Selbst in friedlicheren Zeiten gelten für Flüge von und nach Israel besondere Sicherheitsmaßnahmen. Passagiere und Gepäck werden genau durchsucht, die Fluggäste werden oft im Detail befragt, warum und wohin genau sie reisen wollen. Flugzeuge der israelischen Fluggesellschaft El Al stehen oft an besonders gesicherten und abgelegenen Flächen, umgeben von gepanzerten Fahrzeugen. Der Flughafen Ben Gurion von Tel Aviv ist durch ein Iron Dome genanntes Abwehrsystem, das Israel vor Luftangriffen schützen soll, ebenfalls abgedeckt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivDatenleck bei Motel One
:Ich weiß, wo du letzten Winter geschlafen hast

Kriminelle Hacker veröffentlichen eine große Menge interner Daten der Hotelkette Motel One. Darunter sind vollständige Übernachtungslisten der vergangenen Jahre mit wohl Millionen Namen. Betroffen ist auch der Hotel-Gründer selbst.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: