Luftverkehr:Erstmals E-Flugzeug am Flughafen Hannover gelandet

Das vollelektrische Ultraleicht-Flugzeug „Elektra Trainer“ landet auf dem Flugplatz der Insel Norderney. (Foto: Volker Bartels/dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Hannover (dpa) - Zum ersten Mal ist an Niedersachsens größtem Flughafen in Hannover ein vollelektrisches Ultraleicht-Flugzeug gelandet. Der Airport bestätigte die Landung der Maschine namens „Elektra Trainer“ am Mittwochnachmittag. Vorausgegangen war dem Flughafen zufolge ein rekordverdächtiger Flug des E-Fliegers quer durch Deutschland zu Beginn dieser Woche. Der Halt in Hannover sei ein Zwischenstopp auf dem Rückweg von der Nordseeinsel Norderney nach Süddeutschland. Am Donnerstag (9.30 Uhr) wollen der Initiator des Flugs, Morell Westermann, der Pilot Uwe Nortmann sowie Flughafengeschäftsführer Maik Blötz Auskunft geben über den Entwicklungsstand der nachhaltigen Luftfahrt.

© dpa-infocom, dpa:230830-99-15823/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: