bedeckt München 21°

Luftverkehr:Blinder Passagier in US-Militärmaschine wohl in Mali zugestiegen

Ramstein (dpa) - Der im Fahrwerksschacht eines US-Militärflugzeugs gefundene tote Jugendliche ist mit hoher Wahrscheinlichkeit am Flughafen von Bamako, der Hauptstadt von Mali, zugestiegen. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Woher die deutschen Ermittler diese Erkenntnis genau haben, sagten sie nicht. Indizien sprächen dafür, sagte eine Polizeisprecherin in Kaiserslautern. Fest steht nach der Obduktion der Leiche, dass der junge Mann wegen Sauerstoffmangels in großer Flughöhe erstickt ist.