Luftfahrt und Klimawandel:"Wir sind Opfer unseres eigenen Erfolges"

Lesezeit: 6 min

Flugbegleiter-Streik bei der Lufthansa

Ein Flugzeug startet vom Flughafen Hannover.

(Foto: dpa)

Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Emirates-Präsident Sir Tim Clark über billige Tickets, Klimaschutz und was sie Greta Thunberg sagen würden.

Interview von Ulrich Schäfer

Zwei Männer, zwei Fluggesellschaften und ähnliche Sorgen. Die Konzerne stehen in der Kritik, weil ihr Geschäft die Umwelt belastet. Flugscham plagt weder Carsten Spohr, Vorstandschef der Deutschen Lufthansa, noch Sir Tim Clark, Präsident von Emirates. Beide wollen zwar einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aber es dauert lange, bis die Flotten erneuert sind und alternativer Treibstoff in ausreichenden Mengen zur Verfügung steht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Reden wir über Geld
"Überlegen Sie sich sehr gut, wem Sie davon erzählen"
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Sexualität
"Slow Sex hat etwas sehr Meditatives"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB