bedeckt München 29°

Klimaschutz:Sinnlose Verbote

Flugzeuge am Himmel Flugzeuge am Himmel in unterschiedlicher Höhe mit und ohne Kondensstreifen ***

Flugzeuge am Himmel: Der Luftverkehr hat es in den Bundestagswahlkampf geschafft.

(Foto: Gottfried Czepluch/Imago Images)

Kurzstreckenflüge zu streichen, bringt der Umwelt nicht viel. Die Debatte lenkt vom eigentlichen Problem ab: Wie kann die Luftfahrt klimaneutral werden?

Von Jens Flottau

Das Thema scheint ja wirklich wichtig zu sein. CDU-Chef und Kanzlerkandidat Armin Laschet kann sich vorstellen, Kurzstreckenflüge einzuschränken. Schon zuvor hatte sich SPD-Finanzminister Olaf Scholz, der ebenfalls Bundeskanzler werden will, zum Thema Luftverkehr geäußert und befunden, dass Mindestpreise eine gute Sache seien, um etwas für den Klimaschutz zu tun. Und dass Annalena Baerbock, Vorsitzende und Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Grüne, Kurzstreckenflüge infrage stellt, versteht sich eh von selbst.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
In zwölf Schritten zum ETF
So machen auch Rentner Rendite
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Five millennial friends on a road trip have fun piggybacking at the roadside, front view, lens flare; poly
Polyamorie
"Das knappe Gut ist nicht Liebe oder Sex, sondern Aufmerksamkeit"
Coronavirus: Ein Kind mit einer Atemschutzmaske
Pandemie
Was Long Covid bei Kindern bedeutet
Reden wir über Geld mit Gesine Cukrowski
"Wir sind die ganze Zeit dabei, uns zu verkaufen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB