bedeckt München 15°

Löhne und Gehälter:Tarifverdienste gestiegen

Die Verdienste der Beschäftigten in Deutschland mit einem Tarifvertrag sind 2020 trotz der Corona-Krise gestiegen, allerdings langsamer als in den Vorjahren. Sie erhöhten sich im Schnitt um 2,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilt, das geringste Plus seit 2016. So lag der Zuwachs 2019 noch bei 3,2 Prozent. Besonders deutlich stiegen die Verdienste vor allem in Bereichen, die durch den öffentlichen Dienst geprägt sind. Im Gesundheits- und Sozialwesen, das derzeit besonders im Fokus steht, erhielten Tarifbeschäftigte 2,5 Prozent mehr.

© SZ vom 02.03.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite