Locomore :Flixbus gründet Flixtrain

Der Fernbus-Marktführer rettet Locomore - den Pleitezug zwischen Stuttgart und Berlin: mit dem tschechischen Partner Leo Express gegen die übermächtige Deutsche Bahn.

Von Michael Kuntz

München"Wir glauben, dass die Vernetzung von öffentlichen Verkehrsmitteln auch in Deutschland die Zukunft der Mobilität ist", sagt Flixbus-Chef André Schwämmlein. Und er will natürlich, dass seine Fernbus-Marke dabei eine erfolgreiche Rolle spielt. Immerhin hatte Flixbus es geschafft, seit der Liberalisierung des Marktes für Busverbindungen im Jahr 2013, das erfolgreichste Unternehmen unter den Fernbus-Anbietern zu werden, mit einem Marktanteil von mittlerweile deutlich mehr als 90 Prozent in Deutschland.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erwin Huber
Interview mit Erwin Huber
"Die letzte Stufe zur Rücksichtslosigkeit wollte ich mir nie antun"
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
SZ-Serie: Mensch und Wald
"Ich bin nicht der große Zampano, weil ich im Grundbuch stehe"
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB