Lobbyismus:Zum Wohle des deutschen Autos

Lobbyismus: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Eigentlich soll die Bundesregierung Schaden vom Volk abwenden. In der Verkehrspolitik gilt ein anderes Prinzip: Die Konzerne BMW, Daimler und VW werden geschützt, besonders vor strengen Umweltauflagen.

Von Klaus Ott

Diesen Gesprächswunsch konnte das Bundeswirtschaftsministerium in Berlin nicht abschlagen. Der Autolobbyist, der um einen Termin bat, galt schließlich als "politischer Entdecker" von Angela Merkel. So notierte es ein Referatsleiter am 17. März 2010, nachdem die Volkswagen AG im Ministerium vorstellig geworden war.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: