bedeckt München 17°

Leserdiskussion:Wie sollte eine Reform der Grundsteuer aussehen?

Wohngebiet

Union und SPD wollen laut Koalitionsvertrag eine Grundsteuer C. Damit sollen Kommunen nicht genutzte Grundstücke höher besteuern können, um Spekulationen mit unbebauten Grundstücken zu bekämpfen und mehr Bauland zu mobilisieren.

(Foto: Oliver Berg/dpa)

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Grundsteuer. Die bisherige Berechnungsgrundlage ist antiquiert und spiegelt nicht den aktuellen Wert der Immobilien wider. Eine Neuberechnung könnte für Eigentümer eine Verzehnfachung der Grundsteuer bedeuten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.