bedeckt München 17°

Leserdiskussion:Was halten Sie vom "Solidarischen Grundeinkommen"?

Berliner Senat will solidarisches Grundeinkommen testen

Die Idee zum Grundeinkommen kam vom Berliner Bürgermeister Michael Müller.

(Foto: dpa)

In Berlin startet ein Projekt gegen Langzeitarbeitslosigkeit: Etwa 1000 Menschen bekommen die Möglichkeit, Jobs anzutreten, die dem Gemeinwohl dienen - finanziert von der öffentlichen Hand. Die Wortwahl "Grundeinkommen" ist dabei eine bewusste Provokation, so SZ-Autorin Lea Hampel.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.