bedeckt München 22°

Leserdiskussion:VW-Abgasaffäre: Wie bewerten Sie den Strategiewechsel?

Volkswagen logo is pictured at the newly opened Volkswagen factory in Wrzesnia

VW erklärte auf Anfrage von SZ, NDR und WDR, die in den betreffenden Fahrzeugen eingebaute Software stelle nach Ansicht des Konzerns "keine unzulässige Abschalteinrichtung nach europäischem Recht dar."

(Foto: REUTERS)

Volkswagen streitet Gesetzesverstöße in der EU plötzlich ab - und will damit Schadenersatzzahlungen an Millionen Kunden in Deutschland und Europa entgehen. In den USA hat der Konzern Manipulationen zugegeben und zahlt dort mehr als 16,5 Milliarden Dollar.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.