bedeckt München 29°

Leserdiskussion:Ist der neue Mindestlohnvorschlag gerecht?

Plakatkleberin

Seit 2015 gibt es in Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn: Los ging es mit 8,50 Euro, 2017 wurde er auf 8,84 Euro angehoben.

(Foto: picture alliance / Wolfram Stein)

Die zuständige Kommission hat ihre Empfehlung für die Anhebung des Mindestlohns bekannt gegeben: Er soll zunächst auf 9,19 Euro, später dann auf 9,35 Euro steigen. Derzeit verdienen die gut drei Millionen Mindestlohnarbeiter 8,84 Euro in der Stunde.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/swen

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite